Haus der Natur Science Center

Haus der Natur

Urzeit-Saurier, Zoo Und Technik – so viel gibt es im Haus der Natur in der Salzburger Altstadt zu sehen.

Das Haus der Natur ist für uns immer einen Ausflug wert. Für ältere Kinder ist dieses Museum sowieso der Hit, denn im Science Center dürfen sie sich ordentlich austoben, anfassen und alles tun, was sonst im Museum verboten ist. Aber auch Babys und Kleinkinder kommen auf ihre Kosten.

Insbesondere die faszinierende Unterwasserwelt lässt die Kleinen staunen. Dort gibt es eine Vielzahl an Aquarien und einen riesigen Wassertank, worin sich ein großer Hai und andere bunte Fische tummeln. Durch die dunklen Räume herrscht dort eine ganz besondere Atmosphäre. 

Aber auch der Reptilien-Zoomit Krokodilen und ganz vielen Schlangen, Echsen und anderem Getier ist für Kinder super spannende anzusehen. 



Das Museum ist wirklich riesig, weshalb es mit Kindern fast unmöglich ist, alle Abteilungen zu besuchen. Wir nehmen uns meistens einen Nachmittag Zeit.

Insgesamt teilt sich das Museum auf 5 Stockwerke auf. Über eine Verbindung kommt man ins Science Center. Dies umfasst weitere 3 Stockwerke und beherbergt viele Experimente zu den Bereichen Physik, Mathematik und Technik. Ein Spaß für die ganze Familie. 

Preise 2021:  Erwachsene: 8,50 € Kinder ab 4: 6,00 €

Für eine kleine Pause zwischendurch gibt es im obersten Stock Bänke zum Jausnen. Direkt vom Museum gelangt man aber auch ins stadtcafe. Der Café schmeckt dort lecker und es befindet sich auch noch ein kleiner Spielbereich für kleinere Kinder. 

Da sich das Haus der Natur in der Altstadt befindet, findet man direkt in der Nähe meist keinen Parkplatz. Für uns ist es immer am einfachsten, wenn wir in der Altstadt Garage im Mönchsberg parken und dann zum Haus der Natur spazieren. Ist nicht weit und auch wenn das Wetter nicht so schön ist, geht man den Großteil im Berg oder unter Dach. 

Hier geht’s zur Website.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.